Autonomiepaket als Sargnagel der Schulpartnerschaft

Der Bundeselternverband der Elternvereine an mittleren und höheren Schulen (BEV) will bei Bildungsreformen frühzeitig eingebunden werden und wehrt sich gegen eine Einschränkung der Mitbestimmung.  „Man will eine Einheitsschule ohne störenden Einfluss der Eltern“, kritisiert Präsident Gernot Schreyer bei einer Pressekonferenz die Pläne zur Schulautonomie. „Ziel ist offenbar, die Schuldemokratie zu ruinieren.“

Bericht im Standard
Bericht in der Presse
Infobrief des Bundesverbandes
Aussendung Bundesschulgemeinschaftsausschuss